Pferde


Huzulen

Der Huzule ist ein instinktstarkes, anspruchsloses und ausdauerndes Gebirgspferd. Er ist ein hervorragender Raufutterverwerter, besonders geeignet für die Robusthaltung. Sein Stockmaß liegt zwischen 132 und 145 cm.

Alle Farben mit Ausnahme von Schimmel, Stichelhaar und Tigerschecken sind vertreten, meist sind es jedoch Braune, Mausgraue, und Falben. Als rassetypisch erwünscht sind Wildpferdemerkmale: Aalstrich, Schulterkreuz und Zebrierung an den Beinen. Der Huzule steht im rechteckigen Rahmen, kräftiger Rücken und abfallende Kruppe, der trockene Kopf ist ausdrucksvoll mit leicht konkaver Profillinie und hat lebhafte Augen.

Das Huzulenpferd stammt aus dem Gebiet der Ostkarpaten, der Huzulei, zwischen Polen, Ungarn, der Slowakei, der Tschechei, der Ukraine und Rumänien gelegen.
Von besonderer Wichtigkeit für deren Entstehung waren folgende Lebensbedingungen: Schwieriges, oft bewaldetes Berggelände, raues, kontinentales Klima, unterstandslose Aufzucht auf den Bergweiden, selektiert durch Wölfe und Bären. So ist ein kleines, kräftiges, mutiges, trittsicheres Pferd mit großem Brustumfang und kleinen, harten Hufen entstanden.

Quelle: Arche Austria


Unsere Pferde

Die Pferde sind gleich wie unsere Nutztiere von Frühjahr bis Herbst auf Koppeln. Die groß angelegten Weiden bieten genug Platz für ein argerechtes Pferdeleben.

Wir haben uns für Huzulen entschieden, da es sich hierbei um ein Pferd für die ganze Familie handelt. Nicht so gross und nicht zu klein, sodass man Ausritte auch durch Wälder wagen kann. Sie sind bekannt für ihre Genügsamkeit und Trittsicherheit, diese Rasse ist es von ihrer Zuchtgeschichte gewohnt, geritten zu werden ohne vielem Training.

Mit Fortely haben wir eine sehr ruhige Vertreterin aus rein rumänischer Linie, die im Umgang sehr brav und für ungeübtere Reiter auch leicht zu händeln ist. Coksi ist die frechere Dame mit polnischen Ahnen, benötigt einen durchsetzungsfähigen Reiter, geht dann jedoch ohne viele Fragen zu stellen.

 

Zucht

Vom Charakter und der Entwicklung unserer ersten Fohlen sind wir absolut begeistert, daher war Hengst Huba im Früjahr 2017 wieder zu Besuch, wenn's geklappt hat, erwarten wir im Feber/März 2018 zwei Fohlen!

2016 sind unsere ersten Fohlen nach Hroby (Huba) auf die Welt gekommen, beide sind bereits in ihrem neuen zu Hause.

Fortely mit ihrem Stutfohlen Fortuna, geboren am 20.03.2016

 

Oka (Coxi) mit ihrem Stutfohlen Onawa, geboren am 23.03.2016


Ziele in unserer Zucht sind neben Erhaltung des Huzulenpferdes Robust- als auch Trittsicherheit, korrekt im Gebäude, einwandfreier Charakter und von der Größe entsprechend, sodass es für die ganze Familie zum Reiten bzw. Arbeiten zur Verfügung steht.